Die Offene Ganztagsschule (OGS) Babenhausen ist eine gemeinsame Einrichtung der Mittelschule Babenhausen, der Anton Fugger Realschule Babenhausen sowie des Kreisjugendrings Unterallgäu. Sie verfolgt das Ziel, Schülerinnen und Schüler während der Hausaufgaben- und Freizeit pädagogisch zu betreuen. Des Weiteren ermöglicht sie es den Erziehungsberechtigten, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten.

Gallery OGS

Die OGS öffnet bei Schulschluss um 13:00 ihre Türen. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler dort individuell anmelden, können sie in der beliebten Mensa ihr Mittagsmahl aus täglich vier angebotenen Speisen wählen. Mindestens ein Gericht ist immer vegetarisch. Es ist selbstverständlich möglich, im Aufenthaltsraum ein mitgebrachtes Vesperbrot oder einen Snack aus dem Mittagsverkauf zu sich zu nehmen. Kostenlose Getränke wie Wasser, Saftschorlen und Tees sowie Obst- und Gemüsereichungen vervollständigen das Angebot.

 Zeitlicher und organisatorischer Ablauf

   Zeitlich         Organisatorisch
 13:00 Uhr Alle für den jeweiligen Tag gebuchten Schüler melden sich nach Schulschluss an der OGS an. Sie haben Freizeit und können essen, spielen und chillen.
 13:45 Uhr Alle OGS-Schüler finden sich in der Hausaufgabenbetreuung ein. Dort erledigen sie ihre Schulaufgaben, wiederholen den Stoff und bereiten sich auf Exen vor.
 14:45 Uhr Die Mittelschüler klappen ihre Bücher und Hefte zu und gehen mit ihren Betreuern zum OGS-Aufenthaltsraum. Es beginnen Freizeitangebote.
Bei Bedarf können Schüler in der Auffanggruppe mit den Hausaufgaben in die Verlängerung gehen.
 15:15 Uhr Nun können die Realschüler ihre Aufgaben beenden.
 15:15 Uhr Auswärtige Schüler haben jetzt frei, um rechtzeitig die Nachmittagsbusse für die Heimfahrt zu erreichen.
 16:00 Uhr Nun haben auch die Babenhauser Schüler frei, und können sich auf den Heimweg machen.

 

Seit 2019 ist in Bayern an ausgesuchten Schulen das bisherige strikte Handynutzungsverbot aufgeweicht worden. Im Rahmen dieses Versuchsprojekts können die beteiligten Schulen eine eigene Nutzungsordnung festlegen, so auch die Mittelschule Babenhausen und Anton Fugger Realschule Babenhausen. Die OGS lehnt sich an deren gemeinsame Nutzungsordnung an: Grundsätzlich gilt, dass die Schüler nachmittags in der Freizeit ihr Handy nutzen können, solange sie dabei schutzbedürftige Belange anderer nicht berühren.

Um sicherzustellen, dass die Schüler auch miteinander kommunizieren, bleibt der Aufenthaltsraum eine handyfreie Zone. Hier verbringen die Schüler von montags bis donnerstags nach Schulschluss ihre Freizeit mit Brettspielen, Basteln und Chillen. Die Schulbibliothek schließt sich als abgetrennter Ruhebereich an den Aufenthaltsraum an: Dort haben die Schüler eine zusätzliche Möglichkeit, sich zurückzuziehen und zu schmökern.

Gallery OGS 2

Im Schulhof können die Schüler ihren Bewegungsdrang ausleben. Hierfür stehen vielfältige Spielgeräte sowohl für Mannschafts- als auch für Einzelsportarten zur Verfügung. Dort gibt es neben zwei Tischtennisplatten, Basketballkörben, einem Bolzplatz und überdachten Sitzgelegenheiten viel Platz zum Spazierengehen. Bei schlechtem Wetter können die Schüler sich in der großen Veranstaltungshalle austoben.

Seien es Brettspiele im Aufenthaltsraum oder Ballspiele auf dem Schulhof: Die Betreuer sind immer wieder gerne mit von der Partie. Sie lassen es sich nicht nehmen, sich beim Billard- oder beim Vier-Gewinnt-Turnier mit ihren Schützlingen zu messen. So kommen Spiel und Spaß gewiss nicht zu kurz, auch wenn immer noch Hausaufgaben gemacht werden müssen.

Hier noch unser Flyer zum Downloaden!

 

 

Anschrift

Mittelschule Babenhausen
Pestalozzistraße 7
87727 Babenhausen

Telefon: 08333 923480
Fax: 08333 9234842
E-Mail: mittelschule.babenhausen@t-online.de

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Suche

mebis

Logo Schulverband grey

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok